Dienstag, 20. August 2013

Ich arbeite mit meinem Handy.

Ich arbeite mit meinem Handy! Was genau tust du? Ich blogge. Seltsam diese Worte aus meinem Mund zu hören, aber eigentlich doch eine schöne Sache. Ich denke, meine Art zu arbeiten ist vielen noch nicht so geläufig. Daher habe ich mir gedacht, wenn ich euch auch mit einem HTC One Red Test bereichern darf (nicht noch eine Bloggerin, doch noch eine), dann kann ich euch meinen Beruf, meinen Alltag auch noch etwas näher bringen.




Ich bin die meiste Zeit auf mich allein gestellt. Das bedeutet für mich: ab ca. 8 Uhr setze ich mich 5 von 7 Tagen an meinen PC und lese Mails, beantworte Sie und gehe verschiedene Plattformen durch. Neben meinem eigenen Blog schreibe ich auch noch fest für Fashion ID. Dazu betreue ich noch Instagram Accounts und Facebook-Accounts. Wenn ich einmal unterwegs bin, regele ich alle diese Dinge via Smartphone. Das HTC One Red kann hier gut mit meinem Tipp und Wisch-Tempo mithalten. Ungewohnt groß fühlt es sich in meiner Hand an, aber es fällt nicht schwer auf. Beiträge und Ideen sammele ich ab und zu auch auf dem Handy. Der Großteil an Beiträgen entsteht aber am Laptop, denn dort lässt sich die Zeit im Netz am Schönsten verbringen. Aber die Ideentippperei klappt auch am HTC One schon ganz gut.

Blazer// H&M Boots// Mango Tasche// Michael Kors

Wenn ich einmal nicht vor meinem Laptop, Handy oder Kamera stehe/sitze- bin ich noch etwas "anders" kreativ. Ich bin noch für ein paar Stunden im Monat in einem Unternehmen im dekorativen Bereich tätig. Bügeln, Abstecken und Outfits raussuchen erledige ich auch für Plastikdamen;). Eine willkommene Abwechslung zum "Eulenleben" im Netz. Doch ich liebe genau, dass was ich gerade tue. Inspirationen suchen, Texte und Ideen entstehen und ich ganz sie so umsetzen, wie ich es will. Ich kann meine Instagramsucht ausleben auf mehreren Ebenen und Facebook ist zu einer gut besuchten Seite geworden. Im Test kann ich mich über die geschossenen Bilder mit dem HTC One Red absolut nicht beschweren. Auch alle gewünschten Apps waren schnell installiert. Wie ihr sehen könnt, wurde Lenny auch abgelichtet, auch wenn er gerade mehr Fell als Hund ist. Aber auf dem großen Display macht er wie immer eine verdammt gute Figur.


Ich muss mich jeden Tag neu belesen und stoße immer wieder auf neue Informationen in meinem Bereich. Aber es macht mir Spaß und ich kann vor allem auch andere tolle Menschen mit noch viel inspirierenden Taten kennenlernen. Was mir wiederum den Antrieb gibt, mehr zu "tun".  Genau das muss ich aber auch meinen technischen Geräten abverlangen. Funktionalität, Übersichtlichkeit und Schnelligkeit. Die Dame war von dem großen Roten doch überraschenderweise sehr angetan.




So sieht im Groben ein Blick hinter die Kulissen von Franzi aus. Begleitet hat mich hierbei das HTC One Red in neuer Ausführung für einen Tag. Ungewohnt, aber ich habe mich überzeugen lassen, denn das Handy musste alle Alltagsroutinen und Runterfallaktionen überleben. Instagram und Facebook kann ich gut bedienen und dank der Größe, finde ich das gute Stück wenige Sekunden bis Minuten schneller in meiner Tasche, die manchmal ein Universum verschluckt. Farblich passt es zu meinen roten Lippen, die ihr leider auf meinen Bildern nicht sehen könnt! (Frechheit!)

So und wenn ihr jetzt auch ein HTC one Red haben wollt, dann könnt ihr es exklusiv im Mediamarkt oder Saturn kaufen. Oder ihr könnt an einem Gewinnspiel teilnehmen. Das einzige, was ihr tun müsst, ist ein neues Instagrambild mit eurem Sommershot über euren eigenen Instagram Account hochladen. Damit man eurer tolles Bild auch findet, nutzt bitte den Hashtag #HTCredSummer. Aber ich will eure tollen Bilder auch gern dann ohne Filter sehen.

Liebste Grüße und konnte ich euch einen kleinen Einblick gewähren?  
powered by Glam 

Kommentare:

  1. Dein Job-Alltag scheint sehr interessant zu sein :) Noch eine Frage: Dein Nagellack gefällt mir sehr gut, welche Farbe ist das?

    xx Kati | http://itsallhappeningkati.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. wie viele bloggerinnen nehmen da jetzt noch daran teil ;) irgendwie liest man halt dann auf jeder website das selbe, traurig...
    MERMACID

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja - es ist eben ein Lifestyle Produkt und ich teste gern- vielleicht kann man es mit einem Zwinkern aufnehmen und mal schauen - wer sich Gedanken über solche Beiträge macht und wer es einfach ganz ( etwas gemein) platt postet?

      Liebe Grüße aber ich weiß auch, das es Nerven kann- ich hoffe ich habe dir ein wenig mehr Indormationen geben können?

      Löschen
  3. Dein Hund ist einfach soo niedlich!!

    AntwortenLöschen
  4. aber eigentlich benutzt du bestimmt ein Ipohine oder ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe das HTC One - und ich liebe es, und finde es daher noch spannender, wie andere (besonders iPhone-Nutzer) "mein" Smartphone sehen.
    Außerdem finde ich, dass du den Post sehr kreativ gestaltet hast und zwei Themen in einen Post versteckt hast: deinen Beruf und der Bericht über das HTC.
    Großes Lob.

    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Freie mich auch sehr über solche Kommentare !

      Liebste Grüße

      Löschen
  6. wer testet und ein gutes urteil abgibt, wirbt auch. vermutlich gern, wenn man es umsonst bekommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt nicht ganz. Wenn ich teste, muss dann ja auch eine Meinung folgen: sonst wäre der Test ja sinnlos! Wenn es mir dann gefällt, darf ich es doch auch sagen? Oder habe ich da etwas falsch verstanden. Für die genannten Zwecke finde ich es gut.

      Ich teste auch andere Sachen gern und ich glaube, es kann Leser auch interessieren- oder? Selbst ein Outfitpost kann als Test ausgelegt werden ... das ist auch glaube ich, fast unvermeidbar, wenn man sich mit Lifestyle Themen auseinandersetzt. Und ich bekomme es nicht für "umsonst". Ich habe dafür gearbeitet und dieser Post ist das Resultat. Oder siehst du es anders?

      Löschen
    2. Ich finde es gut, dass Franzi es getestet hat und uns darüber Bericht erstattet. Da ist es mir eigentlich relativ egal, ob sie es für lau bekommen hat oder nicht. Schließlich zwingt dich ja keiner das zu lesen.
      Persönlich habe ich bisher nicht viel von HTC gehalten, aber in erster Linie weil ich IPhone verwöhnt bin und nicht mit anderen Smartphones umgehen kann :D

      Löschen
  7. hey,
    wo hast du die tasche gekauft? die ist wirklich sehr schlicht und schön!

    lg
    amelie

    AntwortenLöschen
  8. Wieder mal nur langweilige Klamotten. Immer der gleiche verstohlene Blick auf den Boden. Die deutschen Frauen haben kein Gefühl dafür Ihre Reize spielen zu lassen, kein Wunder das immer mehr Männer Ihre Frau im Ausland suchen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha - der ist gut. Dafür gibt es spezielle Seiten- aber sind auch kostenpflichtig ;)

      Löschen
    2. Kein Wunder, dass sich hinter anonymen Schreibern immer Weicheier verstecken. :)

      Löschen
    3. Und kein Wunder, dass diese anonymen Schreiber nicht einmal die Grundlagen der deutschen Rechtschreibung beherrschen (das/dass, Komma) - da muss man sich wirklich die Frau im Ausland suchen, damit man bezüglich der deutschen Sprache auf Augenhöhe ist. ;)

      Löschen
    4. @verlockend, hahaha. :D

      Löschen
    5. @verlockend:Ich finde deine Argumentation, bezüglich der Rechtschreibung und Grammatik absolut unnötig und fehl am Platz. Rechtschreibung und Grammatik Themen auf eine Herkunft oder eine Nationalität zu beschränken ist mehr als oberflächlich. Woher weißt du denn, warum dieser Mensch ein Defizit hat?! Und der Vorschlag, dass dieser Jenige sich wegen des Defizits eine Frau aus dem Ausland suchen soll, finde ich sehr niveaulos. Ob die Art und Weise der geäußerten Kritik in Ordnung ist oder respektlos ist ein anderes Thema! Liebe Franzi, ich lese deinen Blog schon sehr lange und gerne. Jedoch bin ich nicht bereit, solche Kommentare zu akzeptieren. LG von Anonym, da leider kein persönlicher Account :-) .

      Löschen
    6. Na ja, wenn man es dann so betrachtet, müsste man Anonym eigentlich mit ermahnen! Denn er hat nicht nur die deutsche Frau in eine Schublade gesteckt, sondern auch die Frau aus dem "Ausland". Sind dann alle deutschen Frauen langweilig und alle im Ausland lebenden Frauen freizügiger? Dann vielleicht auch unter dem negativen Aspekt gesehen? Wir hätten hier dann eine absolute Respektlosigkeit gegenüber dem weiblichen Geschlecht! Das würde ich sehr traurig finden- aber ich denke, es war eine sehr unbedachte Äußerung, daher habe ich sie auch nicht ernst nehmen können und "verlockend" wollte sicher auch nur ganz einfach darauf reagieren ... ich denke nicht, dass es auch Respektlosigkeit entstand. Oder sehe ich das falsch?

      Liebe Grüße

      Löschen
    7. Das die Kritik von Anonym absolut respektlos ist, ist garkeine Frage :-) . Deshalb schrieb ich ja auch....es ist ein anderes Thema....jedoch antwortete man Anonym ebenfalls mit einer Respektlosigkeit und beleidigte somit alle ausländischen Frauen. Sehr konstruktiv ist dies nicht. :-) LG

      Löschen
    8. Das stimmt natürlich! Man hätte anders reagieren können. Aber ich denke, eswar vielleicht nicht so gemeint. ;) Ich spreche jetzt einfach für "verlockend" ...

      Liebe Grüße

      Löschen
  9. Liebe Franzi,

    ich finde deinen Post richtig gut!
    Es ist echt interessant, dass du deinen Blog quasi hauptberuflich führst. Das finde ich spannend! Es ist auch klasse, da einen Einblick zu bekommen. :))

    Ich lieben deine klaren Bilder und die nett formulierten Texte. :)

    Du machst alles richtig, auch wenn anonyme Kommentare dir sicher manchmal das Gegenteil weismachen wollen.

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  10. anonym hin oder her. ohne kritik, an dem was in einem blog zur schau gestellt wird (und das nur um eben kritik zu bekommen, wenn auch hoffentlich nur positive), würde die ganze welt der oberflächlichen "schaut mal, was ich anhabe, esse, gut finde..." nicht funktionieren.
    und dazu gehört auch negative.
    das weiß franzi genauso gut wie viele andere, die einen blog betreiben. und ohne konstruktive kritik würde sich so einiges nicht verbessern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich ist diese Art von Kritik absolut wichtig und auch erwünscht! Nur unbedachte Unterstellungen oder Beleidigungen müssen nicht sein. Ich finde Kritik - die einen auch weiter bringt, definitiv wichtig. Aber manchmal muss man sich schon wundern, was Leute von sich geben. Und manchmal frage ich mich auch wieso?
      Liebe Grüße und mir ist es egal ob anonym oder mit Acconunt kommentiert wird. Aber leider kommen die nicht so überdachten Kommentare oft anonym. Schade eigentlich.

      Löschen
    2. ja, das stimmt. ich habe beispielsweise einfach keinen account. aber es werden durchaus nicht so positive kommentare, mögen sie auch sachlich und begründet sein, meist negativ kommentiert oder als nichtig dargestellt, eben nur weil sie negativ sind. und das spiegelt leider die meinung zu blogs wieder, denen man folgt. man ist irgendwann nicht mehr kritisch. und alle, die kritisieren, sind "böse".
      ein blog ist ja in einer gewissen art eine fanpage. daher trauen sich einige bestimmt nicht, ihr person namentlich zu zeigen, um keinen shit-storm auf seiner seite zu haben. und anstatt einfach seine positive meinung gegenüber dem post des bloggers zu äußern, wird versucht den kritischen post zu negieren.
      unsachliche posts, die anonym sind, finde ich allerdings ebenfalls falsch und feige.

      Löschen
  11. Hallo Franzi,
    dass du beruflich bloggst, überrascht mich nun doch ein wenig. Zahlreiche Damen, die ihr Hobby zum Beruf gemacht haben, führen -zumindest meiner Meinung nach - recht austauschbare Blogs. Du hast einen ganz besonderen Stil, weshalb ich deine Beiträge seit mehreren Jahren gebannt verfolge. Ich finde es klasse, dass du dir und deinem Auftreten treu bist, denn das macht dich sehr sympathisch.
    Weiter so :)
    Liebe Grüße
    Fräuleins Tagebuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hm. ich finde franzis blog, auch wenn ich sie sympathisch finde, eher austauschbar. ihr klamottengeschmack ist nicht sehr gewagt (das soll jetzt keine kritik sein), also eher gewöhnlich. aber vielleicht ist das gerade das sympathische.

      Löschen
  12. ach so schlimm hört sich dein job alltag nicht an ;)
    hast du das htc gesponsert bekommen ? :)
    dein hund ist fast so süß wie meiner ;)

    AntwortenLöschen
  13. Franzi, halt mir doch nicht ständig die Boots ins Gesicht. Sonst bestelle ich sie mir noch. Obwohl ich die flache Variante eher brauchen könnte, ich hab schon so viele Stiefeletten mit Absatz. Gnnnn. Hoffentlich hab ich sie vergessen, wenn PayDay ist. Oder nicht. Thihihihi
    Liebste Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  14. Das Täschchen von Michael Kors ist toll <3
    Und das Bild mit dem Hundi einfach super fotografiert und er ist soo süß :)
    Deiner?

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Ich find es echt super spannend mal einen Einblick in den Berufs-Bloggeralltag zu bekommen :) Toller Beitrag

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  16. An diesem Post merkt man doch sehr gut, wie viel Mühe du dir gegeben hast, eben nicht den xten Produkttest wie auf anderen Blogs zu zeigen, sondern das Ganze mit anderen interessanten Infos über dein Berufsleben zu füttern. Ich habe es gern gelesen und die Fotos sind ebenfalls toll!

    Anonymen, die hier etwas von langweiligen Outfits und ausdruckslosem Blick (oder so ähnlich) schreiben, möchte man am Liebsten zeigen, wo in ihrem Browser das kleine rote X ist. Das hat nichts mit konstruktiver Kritik zu tun und ich will mir gar nicht vorstellen, wie viele Blogger sich täglich so etwas durchlesen müssen - denn nicht jeder schaltet solche Kommentare auch frei ;)

    LG
    Juch

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde es sehr toll, dass du über deinen Job berichtest und ich mag auch den Test des Smartphones. Mir persönlich helfen solche Rezessionen über neue Produkte seht. Wer liest sich im Internet nicht Beiträge über Produkte, wie ein Handy, Laptop, etc. durch, bevor er es kauft.
    Toller Post, tolle Fotos, wunderschönes Handy und danke für den Einblick in deinen Job. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Deborah

    AntwortenLöschen
  18. wie lebt man vom bloggen? von wem bekommt man monatlich geld zum leben?
    man kann ja nicht von htcs oder beautysponsorings leben und so die miete zahlen...!?
    ich finde du hast deinen job sehr sehr oberflächlich beschrieben, aber es wäre wirklich interessant zu erfahren wie es sonst so hinter den Kulissen ausschaut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na gut ich dachte es wäre vielen schon klar: Beiträge werden bezahlt. Ich schreibe für andere Onlineportale und betreue auch die Facebook Seiten und Instagramportale. Finde das schon deutlich. Was muss man denn noch erzählen?

      Löschen

Bitte haltet Euch an die sogenannte Netiquette. Unsachliche Kritik & Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Danke!