Mittwoch, 31. Juli 2013

5 Facts für mein perfektes Festival.

Jetzt ist es schon wieder eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich mein erstes Festival besucht habe. Das Melt! wurde zu dem musikalischen Erstbesuch auserkoren und es ging mit Crocs und einem traumhaften Wetter 3 Tage lang in eine neue Erfahrung. Ich war bisher absolut der festen Meinung, aus tiefsten Herzen- ich würd nie zu einem Festivalmenschen werden. Ja ich muss mich wohl von der Anti-Festival-Gängerin verabschieden. Aber trotzdem gibt es einige Dinge, die ich an einem Festival gern verändern würde. Die Dame in mir kann auf bestimmte Sachen einfach nicht mehr verzichten. Manche würden mir jetzt frech entgegen stehen und mir kurz und knapp sagen: Dame? Nein Franzi, die verwöhnte Tussi! Stimmt, aber so ist es eben. Eine gewisse Bequemlichkeit hat sich in mein Leben eingeschlichen, das kann ich nicht abstreiten. Aber wenn ich euch jetzt meine 5 Facts, die mich zu einem Festivalmenschen machen würden, nenne- nehmt es mit einem leichten Schmunzeln hin ;)

Bluse (Alternative) // Shorts (Alternative) // Bandeau Top // Burt'sBees // Crocs

Fact 1
Eine bequeme Lounge mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten wäre ein Traum. Ich sitze ungern auf Holzstämmen, abgewetzten Sitzsäcken oder auf dem Boden. Dafür würde ich auch einen VIP-Preis bezahlen, ehrlich!

Fact 2
Neben der bequemen Lounge-Ecke mit unglaublich tollen Sitzgelegenheiten könnte ja auch ganz zufällig eine Beautylounge für gewisse erholsame Stunden vorhanden sein.

Fact 3
Ein Hotel sofort in der Nähe mit gewünschtem Standard. Ein warmes Bett und eine warme Dusche können Wunder bewirken. 

Fact 4
Shoppen auf einem Festival? Auf dem Melt gab es zumindest vom Hörensagen einen Kleiderkreisel Container. Den habe ich leider nie auffinden können, aber vielleicht wären auch andere Marken daran interessiert? Ein Flohmarkt wäre auch eine tolle Idee!

Fact 5
Leckere Mädchengetränke! Wenn es eins gibt, was absolut für ein Festival steht und mich absolut nicht reizt, dann ist es Bier. Was hätte ich für einen guten Hugo gegeben.

5 Facts, bei dem der begeisterte Festivalmensch nur die Augen verdrehen kann. Ich bin wohl doch die Tussi, die am Abend lieber Heim düst und ausschläft, die gern ein tolles Kleid tragen möchte ohne fürchterliche Flecken zuentdecken ... und, und, und. Ich gebe zu, der Festivalmensch wird nie in mir heranwachsen. Aber ich kann zumindest das Feeling jetzt mehr verstehen und nachvollziehen. Vielleicht wird es irgendwann auch ein Festival für Menschen wie mich geben ... ;)


Liebste Grüße

Kommentare:

  1. dann ist das aber kein festival mehr. das es solche dinge nicht gibt macht doch ein festival aus?! dachte ich..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau das denke ich auch.
      wobei es bei rock am ring richtig viele stände gab, sowohl verschiedenste getränke und speisen (sogar frozen yoghurt xD), als auch kleidung.

      Löschen
    2. Daher bin ich wohl einfach nicht der Typ für ein echtes Festival ;). Aber eigentlich auch nicht so schlimm... oder?

      Löschen
    3. ..und wer schreibt jetzt vor, dass es so sein soll ?
      wenn man sich das coachella anschaut ist franzi wohl der 1a festivalgänger ....

      Löschen
  2. Ich bin auch kein typischer Festivalgänger :D
    Und gerade deine Idee mit einem kleinen Flohmarkt auf einem Festival fänd ich GROßARTIG! :D
    (Und da ich auch kein "Biermensch" bin, mag ich deinen 5.ten Punkt auch sehr ;D )


    Love and Nonsense

    foxface-dreams.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. also auf dem hamburger Rockville festival gibt es auch stände, wo individuelles verkauft wird :-)
    ist aber auch ein kleineres festival.

    AntwortenLöschen
  4. Hehe.. ich kann dich verstehen.. aber dann wäre es ja nicht mehr das gleiche Feeling. An den Openairs in der Schweiz hat es meistens einen Einkaufsbereich (Kleider, Schmuck, Gummistiefel, Tatoos usw) und Getränke gibts auch ganz viele leckere.. verschiedene Drinks, Eis, Milchshakes (die sind vorallem am Morgen lecker) aber natürlich auch jede Menge Bier. Ich wünschte mir auf Openairs eher wenig Regen und genügend und gute Duschen mit warmen Wasser, denn bei Regen den Schlamm mit kaltem Wasser abwaschen ist echt nicht toll :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube das Feeling hat mir vielleicht gefehlt! Keine Ahnung, aber vielleicht hat man mit dem Alter auch einfach andere Wünsche und Vorstellungen. Ich hatte auch Glück mit dem Wetter- regen und Matsch... mh nicht länger als ein Tag.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Begeisterter Festivalfan verdreht genervt gerade genervt die Augen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich auch! dann sollte man einfach festivals meiden und auch nicht darüber schreiben, wenn mans nicht mag :)

      Löschen
    2. Na ja "nicht mögen" kann man jetzt so nicht sagen- ich bin eben doch der bequeme Typ! Aber ich darf dann auch darüber schreiben;) Ich habe eben meine Meinung, die andere auch gern mal zu Augen verdrehen veranlasst ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Sobald man etwas also nicht 100% perfekt findet, sollte man nicht drüber schreiben? Finde ich aber eine unsinnige Sache! ;) Und Franzi sagt ja selber, dass man das ganze nicht so bitter ernst nehmen sollte! Zumal ich mit Franzi einer Meinung bin. Open Air Konzertze über mehrer Tage? Gerne! Campen ohne richtige Pflege? Ohne mich!

      Löschen
  6. Echte Mädchen müssen sich auch mal dreckig machen und ein paar Tage ohne Shoppen auskommen können ;) Wobei auf den Festivals, auf denen ich war, immer zahlreiche Stände mit allen möglichen Angeboten waren ;)
    Und Getränke kann man sich ja auch eigene mitbringen, soweit ich weiß, gibt's Hugo auch in der Dose ;)
    Sonst einfach zuhause bleiben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wo steht denn das? Ein echtes Mädchen ist man nur dann? Nö! Ich habe an anderen Dingen Spaß- und die Musik, die Bands gefallen mir- ach nur die großen Massen und das Wetter? Puh- aber da hatte ich Glück. Ich bin trotzdem ein echtes Mädchen, eine Frau;) Und ich bin ehrlich Hugo aus der Dose? Nein... da bin ich Frau und sage- bitte anmixen ;)

      Löschen
    2. Dann bin ich also bitte was, wenn ich kein Mädchen aber auch kein Junge bin, weil ich mich nicht dreckig machen möchte?! Ist nicht jeder Mensch individuell? Solche Verallgemeinerung finde ich furchtbar!

      Löschen
  7. Also ich geh zum Festival in erster Linie wegen der Musik.
    Ich will auf einem Festival nicht shoppen, mein perfektes Outfit zeigen oder abends in der Badewanne oder im Hotelbett liegen. Ich will Musik hören und fühlen, mit meinen besten Freunden. Mir keine Gedanken darüber machen, welche Klamotten ich anhabe. Getränketechnisch so billig wie es geht und kein Hugokrams für 5,80 das Glas. Radler tuts auch. Und abends nach dem perfekten Konzert im Kreise der verrücktesten und tollsten Menschen, die ich kenne sitzen, Quatsch machen, tanzen und Flunkyball spielen. Im Hotelzimmer lernt man keine verrückten Zeltnachbarn kennen, die einen zum Bier einladen. An so einem Wochenende ist die Lumatra der bequemste Schlafplatz der Welt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimme dir absolut zu! Ich finds schade, wenn manche Mädels (und das Melt! ist da besonders schlimm), Stunden brauchen um sich hübsch zu machen, anstatt die ganzen tollen Bands spielen zu sehen!

      Löschen
    2. Aber das ist doch deren Sachen und kann dir egal sein ob die Mädels die Bands verpassen oder nicht! Klar für dich mag das unverständlich sein, aber vielleicht brauchen die Mädels einfach ihr MakeUp um sich wohl zu fühlen und um dann die Musik genießen zu können.

      Löschen
  8. Ein klasse Post. Ich bin wohl auch eher die verwöhnte "Tussi" und würde ungerne auf mein Hotelzimmer verzichten.

    Liebe Grüße Kristina
    von Fashion-Beauty-by-Kristina
    PS: Nur noch bis heute gibt es bei mir paar Schuhe von Bershka gewinnen :-)

    AntwortenLöschen
  9. Die Bluse ist super schön :)
    Und toller Post... dann würde ich mich vielleicht auch mal auf ein Festival wagen :D
    http://www.coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Tolles Outfit und richtig schöner Blog! Erst jetzt entdeckt. Alles Liebe
    http://bakingmakeshappy.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  11. Haha ja ... das mit dem Bier ist so ne Sache ...

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann dir.nen Campingstuhl empfehlen, wirkt Wunder ;) achja, und hugo kann man mitnehmen ;)

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin auch nicht so der Typ dafür.. :D

    Die Klamotten sind aber voll süß ;)

    oxx, Katrin

    AntwortenLöschen
  14. ich dachte, du hattest deine crocs nicht an?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Gummistiefel wurden nicht getragen. Wie auch im Post erwähnt!

      Löschen
  15. Also bei Nr. 5 stimme ich voll und ganz zu, über den Rest kann man verschiedener Meinung sein, aber ein Flohmarkt auf dem Festival? Wer soll denn das ganze Zeug rankarren bzw. wer will da schon Verkäufer sein?

    AntwortenLöschen
  16. Wenn du Zeug los wirst bei guter Musik? Flohmärkte sind doch oft auch nicht mitten in der City- ;)

    AntwortenLöschen
  17. Du warst einfach auf dem falschen Festival!
    Auf dem Hurricane gab es:
    1) Eine Lounge mit Sesseln
    2) Mädchen-Cocktails
    3) Einen H&M Laden

    In der Nähe lagen auch einige Hotels...

    AntwortenLöschen
  18. Ja ich würde definitiv sagen, du bist nicht der Typ für ein klassisches Festival.
    Verstehe aber den kleinen Aufruhr hier nicht, man lasse die gute Franzi doch wünschen, was sie will. Für mich wäre es dann auch kein so richtiges Festival mehr, aber jedem doch das seine :)
    Das Outfit ist auf jeden Fall richtig hübsch!
    <3

    AntwortenLöschen

Bitte haltet Euch an die sogenannte Netiquette. Unsachliche Kritik & Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Danke!