Dienstag, 28. Mai 2013

Die Sache mit dem ghd.

Haarige Sache, das mit der glänzenden wallenden langen Mähne. Solch ein Thema bewegt nicht die Welt, kann aber zu Kurz-Dramen im Badezimmer führen. Ich glaube jetzt nickt die ein oder andere Dame ganz kurz? Ich bin zumindest solch eine Haar-Drama-Queen! Denn ich züchte gerade kräftig das Haupthaar. Das bedeutet, wenig schneiden, viel pflegen und natürlich, wie trage ich sie am Besten. Zurzeit haben sie eine nette Länge (Liebes Haar, das ist jetzt keine Einladung, um nicht mehr zu wachsen!!) und ich kann sie oft offen tragen. Meine neue Sucht heißt daher aber auch: Glätten. (Hier kann dann schon mal ein kleines Drama beginnen). Waschen, kämmen föhnen und das Urgestein von Glätteisen herausholen und die wirklich harte Arbeit beginnen. Mein Glätteisen konnte man gut und gerne mit einem Laserschwert verwechseln. Ich sagte mir: Es ist eine bekannte Marke, etwas älter, im mittleren Preissegment und eigentlich eine gute Wahl. Dann kam vor 2-3 Monaten ein kleines Päckchen an mit den drei kleinen Buchstaben ghd



                                  Erster Gedanke: viel zu teuer, den Preis nicht Wert.
              Zweiter Gedanke: Verdammt, es sieht nicht aus wie Laserschwert aus Star Wars


Ich teste nun seit 2-3 Monaten das ghd Candy und ich muss sagen, schmeißt eure alten Laserschwerter weg. Mein Haar ist weicher, fühlt sich gesünder an (nicht spröde!) und die Glätte hält (ob jetzt gefühlt) länger. Für mich ist dieses Produkt eine wahre Bereicherung. Preislich natürlich sehr schmerzlich für den Geldbeutel, doch wenn ihr sehr oft mit einem Glätteisen arbeitet und euren Haaren etwas Gutes tun wollt, kann ich es euch nur empfehlen. Es ist eine Beauty-Investition auf lange Sicht, die sich lohnt. Ein rein subjektiver Tipp, wie mit vielen Dingen. Nutzt ihr es sehr selten, dann würde ich sagen, spart euch das Geld. Doch greift ihr wie ich, fast jeden Tag zum Glätteisen dann trennt euch von eurem alten Laserschwert.

ghd Fan? Oder vertraut ihr eurer Marke?
Liebste Grüße
----------
It is true, i have to say: i'm a huge fan of GHD. It is just one of the best products for your hair! 
best wishes

Kommentare:

  1. ja preislich wirklich sehr schmerzhaft! ich habe ein glätteisen von braun und finde das auch richtig richtig klasse - ich bin seit über 7 jahren den glätteisen von braun treu :)


    xoxo

    AntwortenLöschen
  2. echt so gut? könnte mal ein neues gebrauchen..

    http://rockinglace.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. ich bin mit meinem remington wirklich sehr zufrieden (: hat mich knapp 25 euro bei amazon gekostet. ich weiß nicht was ich von ghd halten soll...ic weiß echt nicht, was da besser dran sein soll, als jetzt zB an meinem jetzigen glätteisen :D daher würde ich mir das zugegebenermaßen eher nicht gönnen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny, ja wenn du zufrieden bist, dann bleib bei deinem Glätteisen. Ich habe das Gefühl, die abgegebene Hitze greift das Haar nicht so an... es entzieht dem Haar möglicherweise weniger Feuchtigkeit. Aber es ist meine Erfahrung. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so einen Unterschied ausmacht.

      Viele liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich überlege jetzt auch schon etwas länger, mir ein GHD zu kaufen... Aber der Preis ist echt heftig!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  5. ghd ♥
    Die Haare werden richtig schön glatt, teilweise reicht es, nur ein bis zweimal über eine Strähne drüberzuglätten und nicht gefühlte 100mal, um dann immer noch einen Knick im Haar zu haben ;)
    Meine Haare machen auch immer, was sie wollen - es besteht eine Hassliebe zwischen mir und meinen Haaren. Zurzeit bin ich auch fleißig am züchten und hoffe, dass sie irgendwann mal schön lang werden :)
    Mein Tipp: wenig waschen und somit weniger glätten. Oder auch mal Locken (mit dem Glätteisen machen) und mehrere Tage so lassen, dann fällt es keinem auf, wenn beim Schlafen doch mal ein Knick reingekommen ist :)
    Die neuen ghd's sind total toll, schade dass ich schon eins hab.

    AntwortenLöschen
  6. einmal ghd immer ghd. es hält ewig und macht die haare besser und dauerhaft glatt. all meine andere glätteisen vorher (braun, remington und wie sie auch alle hießen) glätteten meine haare nach längere zeit nicht mehr. ghd ist das einzige, welches meine haare auch noch nach jahren glatt macht. und es ist ein besseres glatt als die anderen. es kostet zwar viel aber es ist jeden cent wert :) vielleicht liegts auch an meinen haaren. die sind so dick und lockig. das schafft eben nur ghd.

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde das absoluten Unsinn mit den ghd Glätteisen, die hatten bei mir den selben Effekt wie ein 25 Euro Glätteisen. Ich glätte seit 10 Jahren mit günstigen Glätteisen, ohne irgendwelche Sprays, Hitzeschutz, Conditioner, Packungen oder Spülung, färbe seit Jahren selbst mit DM Farbe, glätte mindestens alle 3 Tage und schneide Spitzen und Pony selber, weil ich nach einem Friseurbesuch zwei Wochen unzufrieden bin und meine Haare (von Natur aus ganz klassische Schillerlöckchen) reichen bis zur Taille.
    Ich kann auch nicht richtig verstehen warum Leute ein Glätteisen benutzen nur damit die Haare mehr glänzen, nicht mehr elektisch sind oder einfach nur der Haargummi- oder Schlafabdruck weg soll. Die 100 Bürstenstriche am Abend, wie Omas immer schön sagen, zaubern sowas auch weg.
    Wenn du langes gesundes Haar züchten möchtest, ist meiner Meinung nach weniger immer mehr. Lieber die ganzen angeblichen "Pflegeprodukte" weglassen, Haare oft Lufttrocknen lassen und das gesparte Geld eventuell in einen Tangle-Teezer und, falls man doch nicht ganz ohne kann, in Naturpflegemittel investieren.

    Viel Spaß und Erfolg beim Züchten wenn es mal soweit ist wirst du dich bestimtm wundern wie schnell Haare eigentlich wachsen :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Eine Freundin von mir hat sich gerade eins geholt. Vielleicht werde ich es mal testen, mein Remington Glätteisen hat schon 7 (!!!) jahre auf dem Buckel.
    Danke für die Review!
    Maria

    AntwortenLöschen
  9. Habe mir vor ca. 4 Wochen genau das selbe wie du geholt und LIEBEEE es so sehr :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe zwei mittelpreisige Glätteisen, mit denen ich nicht zufrieden bin, die ich aktuell aber auch nicht nutze, weil ich meine Haar vor einer Weile radikal gekürzt habe. Bei unterschiedlichen Frisören wurden mir die Haare aber mit GHD geglättet und ich war platt, wie krass der Unterschied tatsächlich ist. Ich kann dich also gut verstehen und früher oder später (wenn die Haare noch ein Stückchen gewachsen sind), werde ich mir auch ein GHD gönnen. Am liebsten in mint, aber 70 € extra für eine schöne Farbe sind mir dann doch zu happig. ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe mein GHz bestimmt schon seit 4 Jahren und ich LIEBE es! Und ich sag Dir eins - sobald das kaputt gehen sollte, kommt sofort ein neues her.
    Ich habe allerdings die breitere Variante, die funktioniert bei meinen dicken langen Haaren einfach besser :)
    Aber das Türkis ist superschön.
    Liebste Grüße
    M E L O D Y

    AntwortenLöschen
  12. Ich muss sagen ich bin mit den GHD Stylern sehr zufrieden es ist auch das einzige was ich an meine Haare lasse und bei uns hat auch jeder eines :)
    Welche Marke nimmst du jetzt? wenn du schon eine andere gefunden hast :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich LIEBE mein GHD. Ich vertraue der Marke absolut, kein Eisen war bisher so sanft zu meinen langen Haaren. Und der Hitzeschutz ist übrigens aus sehr gut und nur zu empfehlen, leider ebenso sehr teuer...

    AntwortenLöschen
  14. also wenn vielen der unterschied nicht richtig klar ist, dann sag ich dazu meinen teil :) glätteisen von ghd und amika haben hitzeplatten aus 100% keramik. die mittelpreis-eisen haben nur eine keramik-beschichtung. das keramik leitet die hitze anders und schonender und dadurch wird das haar vor der hitze geschützt.ich hab mich selbst mal davon überzeugen lassen und ich war echt baff. wenn ich das nötige kleingeld habe werde ich auch endlich investieren :)

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  15. Haare züchten? mein Tipp: die Spitzen beim Friseur mit der "heißen" Schere schneiden lassen, das hat meine sonst so spröden, feinen u. splissempfindlichen Haare echt wunderbar gleichmäßig wachsen lassen, keine dünnen Spitzen mehr...das kann ich echt empfehlen

    lg friedchen

    AntwortenLöschen
  16. Hast du schon mal versucht damit Locken zu machen?
    Funktioniert das auch so gut?
    Ich nutze mein Glätteisen nämlich öfter mal für Locken und da wäre es doch besser, wenn (falls ich mir mal ein ghd kaufe) es auch die korkenzieher hinbekommt... :)
    lg
    http://schnoerkelundspitze.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Am besten ist gar nicht zu glätten, v.a. wenn man seine Haare züchten möchte. :-/

    AntwortenLöschen
  18. haare züchten und mit heißen sachen da ran ?!
    entschuldigung.. aber unsinn !

    auch die vielen friseurbesuche sind unnütz.

    schaut mal ins langhaarnetzwerk.

    lasst das glätteisen (und alles was heiß ist und die haare dermaßen beantspricht!) im schrank, verzichtet auf silikone und verwendet kosmetik, die die haare nicht gutausssehn/gesundaussehn (AUSSEHEN! das ist zb zitat pantene pro v) lässt sondern gesund MACHT.
    ja, das macht naturkosmetik.
    nein, kämmen ist nicht gut.
    hitze die hölle für die haare.
    haarspray ebenso und das auskämmen davon zerreisst jedes einzelne haar.

    manche sind einfach mit gesunden haaren gesegnet und sie können sie "verstümmeln" wie sie wollen und nichts passiert - andere nicht.
    denen würde ich sehrsehr empfehlen sich zu informieren. beste anlaufadresse wie gesagt langhaarnetzwerk

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Editieren
      Liebe Karr Jones- danke für deine Tipps, aber jedes Haar ist eben anders- ich vertrage z.B. kein Pantene pro v (wobei ich glaube- da sind in den meisten Produkten Silikone drin, wenn man nach den Inhaltsstoffen geht) und ein Friseurbesuch muss auch mal sein, denn abgebrochene Spitzen kann man nicht reparieren.
      Viele liebe Grüße

      Löschen
  19. Ich benutze seit über einem Jahr GHD und habe leider keine wirkliche Verbesserung zu meinem vorherigen Remington festgestellt - trockene Haarspitzen, Spliss und Haarbruch deluxe blieben mir nicht erspart, letztens musste ich sogar 7 cm abschneiden lassen. EVENTUELL wäre das mit einem billigen Glätteisen noch schlimmer geworden, aber von einem Gerät für 200 € erwarte ich nicht nur 'einbisschen weniger Spliss', sondern deutlich spür- und sichtbare Ergebnisse, das war aber leider überhaupt nicht der Fall.
    Im Nachhinein würde ich lieber in High-End Pflegeprodukte, als in ein High-End Glätteisen investieren, die bringen wenigstens etwas.

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe die Sache mit dem GHD auch immer nicht geglaubt. Würde jetzt - nachdem ich doch darin investiert habe (nach vielen positiven Rückmeldungen von Bekannten) - es nie wieder gegen ein anderes tauschen. Es macht tatsächlich GLATT, ohne 20 Mal ein und dieselbe Strähne durchziehen zu müssen.
    Natürlich weiß auch jeder, dass diese Hitze Haaren nicht wirklich gut tut. Das tut aber blondieren, bürsten, Zöpfe tragen etc. auch nicht. Was solls...

    AntwortenLöschen

Bitte haltet Euch an die sogenannte Netiquette. Unsachliche Kritik & Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Danke!