Samstag, 9. Februar 2013

Der Jogginghosen Flavour.

"Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren"(Karl Lagerfeld) 



Ich gestehe hiermit: Ich habe letztes Wochenende meine erste Jogginghose gekauft! Besser gesagt, es ist das erste Mal seit 10 Jahren, dass ich es wage in Jogginghose zu relaxen. Ich bin bis jetzt immer ein Gegner dieser unvorteilhaften Mode gewesen. "Zu schlabberig", "zu unförmig", "zu unstylisch" waren für mich die Paradebeschreibungen einer Jogginghose. Ja und über die  unglaublich vielfältige Farbauswahl muss ich doch wohl auch nichts sagen! Blau, Grau Schwarz und wenn es dann mal ganz mutig und trashig wird: Neon Pink! Furchtbar und wenn dann nur tragbar in den eigenen 4 Wänden ohne jeglichen menschlichen Kontakt! Doch Zeiten ändern sich und vielleicht auch die Einstellung zur Jogginghose? Ich werde sie definitiv nie (nie!) in der Öffentlichkeit tragen, aber mein Modell hat schon einige Vorteile für Couchabende. Obwohl ich noch innerlich mit mir kämpfen muss; sie ist definitiv bequem. Doch es wird nie eine heimliche und definitiv nie eine öffentliche Liebe zur Jogginghose geben.

Viele liebe Grüße 
von der Sofafront!

Kommentare:

  1. Hahahaha, ich find es auch immer ganz schreckliche wenn solche 'Haftbefehl-qanqstaaahh' mit Jogginghose, Airmax & Alfajacke durch die Straßen schlendern :D
    Aber zuhause ist es mal ganz schön, was kuscheliges, bequemes zu tragen :))

    Liebste Grüße, Inci von regentänzer :*
    http://inci-retroliebe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich leide mit dir mit, wenn meine armen Augen solch pubertäre Geschöpfe ertragen müssen. ;)

      Löschen
  2. woher hast du die Jogginghose? :)

    AntwortenLöschen
  3. Die gleiche Jogginghose habe ich auch und ich find sie super! Wirkt gar nicht so schlimm Jogginghosen mäßig, sodass man dem Postboten noch die Tür damit aufmachen kann ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Was hast du dnen vorher getragen? :)
    Ich muss ehrlich sagen, dass ich Jogginghosen liebe. Allerdings nur für daheim. Aber das erste was ich nach der Arbeit mache: abschminken, Kontaktlinsen raus, Brille an, und Jogginghose. Ja, manchmal erkenne ich mich dann selbst nicht mehr wieder im Gammellook, aber es ist so schön bequem ;)

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich würde nie eine Jogging Hose in der Öffentllichkeit tragen, aber zu Hause sind sie total praktisch und wenn man den Bund etwas nach unten rollt, können sie sogar sexy aussehen. ;)

    Am Dienstag verkleidet sich meine Abteilung auf meiner Arbeitsstätte zu Fasching.
    Da kommt meine Schlapper Hose ausnahmsweise auch mal zum Einsatz. ;)
    LG Cla

    Glamupyourlifestyle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Wie kann das denn sein? Ein Leben ohne Jogginghose?
    Für mich unvorstellbar ! Wenn man sich zum Lernen begibt, ist das doch das gemütlichste und praktischste Outfit?
    Und wie machst du es denn sonst beim Sport?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe eien Laufhose- aber das ist eben keine Jogginghose !;)

      Löschen
  7. Ich stimme dem guten Karl zu, gilt aber nur für "Jogginghose in der Öffentlichkeit"-Träger ;D
    Für zu Hause nur zum gammeln sind Jogginghosen toll. Blöd nur, dass man dann niemandem die Tür aufmachen kann (würde ich zumindest im Gammeloutfit nie machen) lol

    AntwortenLöschen
  8. :O Der Anfang vom Ende! xD

    Ich trage seit Jahren Jogginghosen zu Hause, wobei ich aber mittlerweile auf Fleecehosen umgestiegen bin - der Gipfel der Kuscheligkeit (zumindest im Winter). Selbstredend würde ich mit ihnen aber keinen Fuß vor die Tür setzen. ;)

    AntwortenLöschen
  9. Haha deine erste Jogginghose nach 10 Jahren? xD ich könnte ohne Jogginghose zuhause nicht wirklich relaxen und finde es nicht schlimm sie in den eigenen 4 Wänden zu tragen. In der Öffentlichkeit ist das natürlich was anderes. ^^

    Love Love
    InspiringThing

    AntwortenLöschen
  10. Oh Gott, eine Leben ohne Jogginghose geht gar nicht! Das erste was ich mache wenn ich nach hause komme - erstmal Jogginghose anziehen :D Ich habe unzählige davon und würde keine hergeben wollen. Außerdem, wenn ich mich richtig schön mädchenhaft fühlen will, dann eine pinke von victoria's secret oder eine Hollister :) die sind super beqeuem und auch nicht "unförmig" oder "schlabbrig".

    AntwortenLöschen
  11. Sach mal Keule... du siehst doch selbst in Jogginghosen gut aus, deswegen verstehe ich gar nicht, warum du dir jetzt erst eine zugelegt hast? Und, zu hause ist man zu hause und da muss es bequem sein. Nach der Arbeit verwandel ich mich immer...und ziehe den netten und innig geliebten Jogger an...ahh ich liebe es. Also, alles richtig gemacht mit dem Kauf. Und ab jetzt wirst du auch nicht mehr anders können ;) Liebst airia von www.wmw-style.de

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde Jogginghosen super und bin der Meinung, man muss sich dem Tragen dieser auch nicht schämen, ganz im Gegenteil: Nach einem stressigen Tag hat frau sich das auch verdient. Ich muss zugeben, dass ich mit meinen auch vor die Tür gehe, wenn auch nur bis zur Mülltonne und zurück.Es gibt nämlich ganz nette Modelle, die nicht gleich auf den ersten Blick aussehen wie eine Jogginghose.
    Ich bin wirklich sehr dankbar für die Erfindung der Jogginghose und freue mich auch über einen Post eben dieser. :)

    AntwortenLöschen
  13. In der Öffentlichkeit würde ich sie auch nie tragen. Aber das Erste, was ich mache, wenn ich nach Hause komme, ab in die Jogging-Buchse ;) Als Adidas und Nike noch das Monopol hatten, fand ich die Dinger aus gräßlich. Aber mittlerweile gibt es so viele schöne Modelle, dass man sich wirklich nicht mehr schämen muss

    AntwortenLöschen
  14. Ich trage meine Jogginghose auch unglaublich gerne, aber nur innerhalb der Wohnung. LG Kristina

    http://fashion-beauty-by-kristina.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Ich kann dich voll und ganz verstehen! Ich würde nie auf die Idee kommen eine jogginghose zu tragen. Weder zu Hause noch auf der Strasse! Ich kann auch in Jeans oder leggins rumgammeln oder lernen und finde es keinesfalls unbequem!

    AntwortenLöschen
  16. :D
    Wie herrlich.
    Man ist doch selbst Schuld, wenn man Jogginghosen mit 'möchtegern-Gängstern' assoziiert.
    Keiner muss sich schämen damit vor die Tür zu treten.

    P.S. Leggins sind natürlich auch absolut bequem!

    AntwortenLöschen
  17. Ich weiß da auch nicht was da der Unterschied sein soll eine Leggins oder eine Jogginghose zu tragen- bei Leggins denke ich meistens direkt an Cindy aus Marzan. Außerdem ist nicht jeder der eine Jogginghose trägt Gangster, Arbeitlos oder einfach zu faul sich richtig anzuziehen. Ich spiele z.B. seit fast 15 Jahren Handball und wenn man auf dem Weg zu einem Spiel oder einem Turnier ist ist es oft sogar Pflicht den Trainingsanzug des Teams zu tragen, einerseits aus körperlichen Gründen, damit die Muskeln nicht auskühlen und verkrampfen, andererseits will der Sponsor einfach das man dich sieht. Hier in England ist es sogar völlig normal an der Uni im Teamsuit mit entsprechenden Hoodies rumzulaufen, schließlich ist es eine Ehre wenn man die Universität im ersten Team sportlich vor dem ganzen Land vertreten darf und somit auch das Prestige und Ansehen der Uni mehrt.
    Ich finde es kommt immer absolut auf die Rahmenbedingungen an und natürlich wie die Jogginghose verarbeitet ist. Wer natürlich in einem löchrigen Jogger zu öffentlichen Terminen oder Veranstaltungen oder einer Verabredung kommt den würde ich auch fragen ob er schon mal etwas vom sogenannten ersten Eindruck gehört hat. Btw du hast ein wirklich sehr schönes Modell ausgewählt :-)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Es gibt im moment ein sehr schickes Modell bei Gina Tricot, das von vorne fast wie eine schicke stoffhose aussieht :D

    AntwortenLöschen
  19. hmm, in jogginghose auf dem sofa ist es doch am bequemsten. warum denn auch nicht. gibt ja auch ganz schöne. ich weiß ja nicht was daran schlimm sein soll? und was soll man sonst zum sport tragen?

    http://rockinglace.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. ein Leben ohne könnte ich mir nicht vorstellen.
    heimkommen und ab in meine Jogginghose. meine liebste habe ich meinem Papa geklaut, 12 Jahre ist das schon her :-)

    AntwortenLöschen
  21. Die Joggingshose ist schon ein tückischees Ding. Frisch gewachsen sitzt sie perfekt, doch nach 10 mal hin und her wälzen auf dem Sofa hängt sie nur noch schlabberig rum. Aber ... vor allem jetzt im Winter sind sie viel kuscheliger und bquemer auf der Couch als eine Jeans. Und wer alleine wohnt, noch besser ;) So Schlecht kann es ja auch nicht sein, wenn der Sporty und Joggingstrend 2013 gern gesehen ist ;)
    Liebste Grüße, Jasmin
    http://lifemeetsdreams.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  22. also ich persönlich hab nix gegen "Jogging-Butz"....zu Hause super gerne, draußen nur, wenn ich grad zum Sport muss oder von da komm :-) Bin aber froh, dass hier nicht alle total Anti-Jogginghose sind....die sind doch wirklich bequem! :-)

    AntwortenLöschen

Bitte haltet Euch an die sogenannte Netiquette. Unsachliche Kritik & Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Danke!